ANMELDEN KONTAKT IMPRESSUM

Workshops


Friday, 06. October 2017 | 09:00 Diversität in Kulturbetrieben als Zukunftsstrategie Workshop mit Ivana Pilic und Can Gülcü

Unsere Gesellschaft ist geprägt von ökonomischen, politischen und kulturellen Differenzen, schlicht: Sie ist geprägt von der Diversität ihrer Mitglieder – ihrer Lebensgrundlagen genauso wie ihrer Haltungen oder Möglichkeiten. Der Kulturbetrieb hingegen nimmt diese Heterogenität scheinbar wenig wahr und die Unterschiedlichkeit der Menschen wird nur selten berücksichtigt. Von den Inhalten zu den Formaten, von den beteiligten Künstler_innen und den Mitarbeiter_innen bis hin zu Produktionsweisen und ihren Strukturen bilden die Kulturinstitutionen und -projekte nur einen kleinen Teil der Bevölkerung ab. Im Gegenteil: Oft richten sie sich nahezu ausschließlich an bestimmte Milieus oder schaffen sich spezifische Nischen. Gerade Kunst und Kultur wären aber ohne Frage identitätsstiftend – individuell und auch in dem Sinne, wie Gemeinschaft konstituiert und gestärkt wird, um die Zukunft gemeinsam und im Sinne aller gestalten zu können.

Aufbauend auf den Gesprächen des »Kulturfrühstücks XXX« vom Juni 2017 werden im Workshop Erfahrungen der Beteiligten zu diesem Thema ausgetauscht, Best-Practice-Beispiele vorgestellt, unterschiedliche Herangehensweisen diskutiert, Zukunftspläne geschmiedet.

Der Workshop richtet sich an Personen im Kulturbereich, Verwaltung & Politik.

Termin: Fr, 6. Oktober 2017, 09:00 - 17:00

Ort: IMb Salzburg, Strubergasse 18/2. OG, 5020 Salzburg

Teilnehmer_innenzahl: max. 15 Personen

Referent_innen:
• Ivana Pilic, Kulturschaffende, Künstlerische Leitung Brunnenpassage (derzeit in Bildungskarenz)

• Can Gülcü, Kulturschaffender, ehemaliger Co-Leiter des Stadtfestivals WIENWOCHE und der Shedhalle Zürich

Kosten: Für diesen Workshop entstehen den TeilnehmerInnen keine Kosten.

Anmeldung:

Der Dachverband Salzburger Kulturstätten betreut folgende Projekte